(in Arbeit)

In seiner kleinen aber feinen Mechanikerwerkstatt in der luckenwalder Ackerstraße 9 reparierte und fertigte Daniel Zimmermann Kurbelwellen. Im Jahr 1951 ging mit dem Fahrer Werner Lehmann ein Formel 3 Rennwagen an den Start, den Zimmermann konstruiert, aufgebaut und mit einem Zweizylinder-Zweitakt-Doppelkolbenmotor mit einer von ihm erdachten „Membrandrehschieber“-Einlaßsteuerung ausgerüstet hatte. Das Fahrzeug war auf Anhieb der schnellste Formel 3 in der DDR und holte den Meistertitel.

 

 

m