StartseiteUncategorizedLückendorfer Bergrennen 2022

Vor 99 Jahren fand das erste Lückendorfer Bergrennen statt. Rennfahrerlegenden, wie Toni Bauhofer, Tom Bullus, Hans Stuck, Manfred von Brauchitzsch und Bobby Kohlrausch sorgten in längst vergangenen Jahrzehnten für spannende Rennen auf einer der ältesten Naturrennstrecken Deutschlands. Auch 99 Jahre nach der Premiere – aktuell am 6. und 7. August 2022 – zog das Rennen eine sehr große Zahl von Teilnehmern und Zuschauern an. Bei diesem zur Zeit einzigen vom DMSB lizensierten Bergrennen für Motorräder fuhren die Teilnehmer, auch Gespanne, um den „Internationalen Deutschen Bergpreis“ und die „FIM Vintage-Bergeuropameisterschaft“. Im Unterschied zu vielen anderen Bergrennen für historische Motorräder wurde in Lückendorf im Rennmodus – nicht nach Gleichmäßigkeit gefahren. Da ging es mit sehenswerten Schräglagen und regelrechter Artistik der Männer und Frauen im Beiwagen richtig zur Sache. Die historischen Renn- und Tourenwagen maßen sich dagegen nach der geringsten Zeitabweichung. Da die beste Taktik gleichmäßig zu sein, das Fahren am Limit ist, schenkte man sich auch hier nichts. Die Veranstaltung wurde zum 43. Mal mustergültig vom MC Robur Tittau e.V. organsisiert. Noch nie habe ich eine so große und begeisterte Zuschauermenge bei einem Bergrennen gesehen. Wir hatten ein wunderbares Wochenende.

Einige Videos von der Veranstaltung

Video: Trabant und Wartburg    (Zusammenschnitt verschiedener Läufe)

Video: Rennen der Gespanne     (Zusammenschnitt verschiedener Läufe)

Video: Formelrennwagen    (Zusammenschnitt verschiedener Läufe)

Video: Tourenwagen           (Zusammenschnitt verschiedener Läufe)

           Video: Motorräder             (Zusammenschnitt verschiedener Läufe)

Video: Offroad-Truck Demo-Läufe       (Zusammenschnitt)

alle Ergebnisse

Einige Fotos von den Läufen

Ältestes Bike: Reinhart Päßler, SIC France 175 Course, Baujahr 1925 (SIC war Lizenznehmer von DKW)

Ältestes Gespann: Hans Olbertz/Martin Riedel, Ariel VH 500ccm, Baujahr 1938

Alexander Kern, MV Agusta RS 350 Ipotesi Baujahr 1970

Jens Herfort, AWO RS 425, Baujahr 1953

Bert Heider, Yamaha XS 400 Baujahr 1976

Thomas Jagemann, MZ TS 250/1 Baujahr 1982

mehr Fotos: Bilderstrecke auf Flickr (in Arbeit)

.


Kommentare

Lückendorfer Bergrennen 2022 — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.